Nachrichten aus dem Jahr

2018

Die angehenden Textiltechniker informierten sich auf der Fachmesse für Vliesstofftechnik.

Mit einem Vortrag zu Gewerblichen Schutzrechten nahm die Staatliche Textilfachschule Münchberg zum zweiten Mal an der Gründerwoche Deutschland teil.

Seiler Tim Hocker ist einer der Landessieger beim Leistungswettbewerb des Handwerks geworden.

Dazu ein Beispiel aus dem Fachpraxisunterricht der Produktionsmechaniker Textil im ersten Ausbildungsjahr.

Bei einem Fotoshooting im Atelier Reinhard Feldrapp in Naila wurden die Rockmodelle der Bekleidungsfachschüler gekonnt in Szene gesetzt.

Die Berufsfachschüler der Bekleidungsschule Naila erkunden das Oberfränkische Textilmuseum Helmbrechts und weben am längsten Schal der Welt.

20 Studierende starten mit ihrer Aus- bzw. Fortbildung an der Bekleidungsfachschule Naila.

24 Studierende beginnen ihre Ausbildung an der Textilfachschule.

Elf Absolventen der Fach- und Berufsfachschule für Bekleidung in Naila erhalten ihre Zeugnisse.

Die Textilfachschule hat ihre Absolventen zwei Jahre lang ausgebildet. Den Konkurrenten Roboter müssen sie nicht in jedem Fall fürchten.

Eine Exkursion der Klasse TT1 führt zur Firma Radici Chemiefaser GmbH in Selbitz.

Das Werk Hof des Unternehmens WILO SE öffnete für die Berufsintegrationsklasse seine Pforten.

Die 11. Klassen der Textilberufsschule machen eine Zeitreise ins Konzentrationslager Flossenbürg.

Im Rahmen der Drogenprävention gab es an der Textilberufsschule Vorträge von der Kriminalpolizei Hof.

Der Bundesverband der Seiler und Netzmacher e.V. sponserte erneut eine Exkursion für die Seilerklasse TSE11 der Textilberufsschule Münchberg zu den Firmen WDI in Zwickau und SEWOTA in Tanna.

Die Textilfachschule Münchberg unternimmt eine 3-tägige Exkursion nach Kelheim und München.

Zum Abschluss der Seilerausbildung in Münchberg lädt die Firma Iprotex zu einem Besuch ein.

Bekleidungsfachschule Naila beteiligt sich bei der Kultur- und Kreativwirtschaftsmesse in Selb.

Junge Menschen aus dem ganzen Land lassen sich an den Schulen in Münchberg und Naila ausbilden. Auch zum Tag der offenen Tür am Samstag kommen viele Besucher von weit her.

Wer Seiler werden will, für den gibt es europaweit nur einen Unterrichtsort: die Textilberufsschule Münchberg. Die Azubis reisen von weit her an – für einen ungewöhnlichen Beruf.

63 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Firmen der Textilindustrie haben vom 26. Februar bis 2. März 2018 den Textil-Grundlagenkurs an der Textilfachschule in Münchberg besucht.

Fachschüler erhalten aus erster Hand Informationen eines Softwarentwicklers über Möglichkeiten der Digitalisierung innerhalb der Textilindustrie.

Foto

Gute Platzierungen erreichte die Bekleidungsschule Naila beim Planspiel Börse der Sparkasse Hochfranken.